Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Alles über die Filtration bei TRITON
Post Reply
Michael.R
Posts: 5
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:23 am

Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Michael.R » Mon Jul 25, 2016 5:59 am

Guten Tag,
Ich möchte auf die Triton Methode umsteigen und plane gerade mein neues Filterbecken.
Daten zu meinem Becken.
Becken: 60x60x60 cm ca. 200L
Beleuchtung: Maxspect r420r 130Wat
Abschäumer: Tunze DOC Skimmer 9004
Förderpumpe: Jebao DC-2000 max leistung 2000l/h.
Da das alte Filterbecken nicht den Angaben von Triton entspricht muss ein neues her.
ich habe mahl eine Zeichnung erstellt wie ich es mir vorstelle.
Da ich den Abschäumer weiter verwenden möchte muss der Wasserstand sehr hoch sein.
Wo ich momentan meine Bedenken habe ist,
das der Abschäumer wenn er mahl unten Luftblasen erzeugt ( was er auch macht),
diese von der Pumpe ins Becken gebracht werden.
Ist das schlimm oder sollte ich noch eine zusätzliche Barriere einbauen um das zu verhindern ?
Falz ich etwas anders machen soll bitte auch angeben.
Kritik wird gerne genommen.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Renner
Attachments
Filterbecken.pdf
Filterbecken
(6.32 KiB) Downloaded 270 times

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Marco H. » Mon Jul 25, 2016 8:42 am

Hi Michael,

mit der Lampe und dem Schäumer habe ich keine Erfahrung. Frage mich nur warum er Blasen unten raus macht. Klingt für mich nach einem defekt. Für schlimm empfinde ich es nicht, würde ich mal danach schauen.
Die Förderpumpe ist definitiv zu schwach. Die 2000l/h müssen oben ankommen, durch die Höhenüberwindung packt die Pumpe wahrscheinlich gerade mal die Hälfte je nach dem wie hoch dein Auslass ist. Würde eine Pumpe mit Nominal 4000l/h empfehlen.

Deine Zeichnung sieht nach Triton aus. ;) Bedenke dass du einen Durchlauffilter mit Kohle und Adsorber in der Klarwasserkammer unterbringen musst.

Gruß Marco
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

Michael.R
Posts: 5
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:23 am

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Michael.R » Mon Jul 25, 2016 10:50 am

Danke für die schnelle Antwort.
Pumpe werde ich dann noch tauschen.
Abschäumer macht feine kleine blasen nach dem Saubermachen.
Gibt sich meist nach einem halben Tag.
Wie mache ich das mit dem Durchlauffilter ?
Habe so was noch nicht eingesetzt.


Mit der Klarwasser Kammer das habe ich nicht ganz verstanden.
Da das Wasser ja von dem Algenrefugium runter läuft zum Abschäumer,
und dort die Trennwand ja unten offen ist, ist das Wasser dann nicht annähernd gleich?

Gruß Michael

User avatar
Lars vRZ
Posts: 192
Joined: Thu Jun 11, 2015 12:00 pm
Contact:

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Lars vRZ » Tue Jul 26, 2016 3:18 pm

verstehe die letzte Kammer nicht? kannst Du auch weglassen. Refugium / Trennwand / Abschäumer, Pumpe, Durchhlauffilter (für Kohl/Adsorber).

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Marco H. » Wed Jul 27, 2016 5:45 am

Image
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

Michael.R
Posts: 5
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:23 am

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Michael.R » Wed Jul 27, 2016 11:44 am

Jetzt bin ich verwirrt.
Wenn ich die letzte Kammer weglasse ist es doch nicht mehr nach Triton.
Oder ist diese Abtrennung dort nicht nötig.
Wenn sie nicht benötig ist warum ist sie dann so in den Vorgaben angelegt?
Mit freundlichen Grüßen
Michael Renner

Sven1912
Posts: 118
Joined: Thu Jan 21, 2016 4:53 pm
Location: Kranzberg

Re: Planung Filterbecken wegen Umstig auf Triton

Post by Sven1912 » Wed Jul 27, 2016 3:09 pm

Lars meint das du die Scheibe zwischen Abschäumer und RFP weglassen kannst.

Gruß

Sven

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests